logo

Über mich

Hallo, mein Name ist Christoph Herder.

Im Alter von 15 Jahren bin ich zu meinem ersten E-Bass gekommen. Den ersten Unterricht habe ich zwei Jahre später bei Ralf Cetto genommen, es folgte 1995 das Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik Heidelberg / Mannheim bei Dave King, Patrick Scales und Thomas Stabenow, das ich 2000 mit dem Diplom (Hauptfach E-Bass) abgeschlossen habe. Ebenfalls in Mannheim habe ich 1998 das Aufbaustudium Arrangement / Komposition bei Jürgen Friedrich begonnen, das ich auch 2000 mit dem Diplom (Hauptfach Arrangement / Komposition) abgeschlossen habe.

In der Studienzeit habe ich an zahlreichen Workshops, u.a. mit John Abercrombie, Richie Beirach, Matthew Garrison, Lincoln Goines, Wolfgang Haffner, Scott Henderson, Dave Liebman, Dave King, Portiño, Ack von Rooyen, Maria Schneider und Gary Willis teilgenommen.

Ich habe mit zahlreichen Musikern aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock zusammen gespielt. Ich war Bassist der M.A.R.S. Musik Allstar Band (FOUR-Music), spielte eine Deutschlandtournee mit „kydMOSES“ als Support für Nena, außerdem bei den Bands „The Razorblades“, „Planlos“ und „Voltaire“. Auch begleitete ich die X-Factor Gewinner „Mrs.Greenbird“ (Sony Music) auf ihrer ausgedehnten „Shooting Stars & Fairy Tales“-Tour. Konzerte und Tourneen führten mich so durch Deutschland und (fast) ganz Europa. Aktuell komme ich meiner großen Leidenschaft – dem Rockabilly-Slap am Kontrabass – bei den Bands „The Silverettes und „The Wild Bobbin‘ Baboons nach.

Außerdem hatte ich Engagements im Circus Sarrasani, im Varieté Palast Speyer (6 Spielzeiten) und auf der MS Europa. Ich war als Bühnen- und Theatermusiker am Theater der Stadt Heidelberg („Das Ballhaus“), am Jungen Theater Bonn („Tintenherz – Das Musical“), an der Oper Köln („Divertissementchen 2007“), am Theater Der Keller Köln („Schluß mit Schubert“), am Theater am Schlachthof Neuss („Raumpatrouille Orion“) und am Theater die Baustelle Köln („All you need is cheese“) tätig.

Ich habe an diversen Jazzfestivals, u.a. Leverkusener Jazztage, Jazz Rally Düsseldorf, Mannheimer Jazztage, Hessen Jazz (Idstein) und Internationales Jazz Festival Cala d´Or (E), teilgenommen.

Zahlreiche CD-Produktionen belegen meine vielseitige Arbeit als Bassist, Arrangeur und Produzent. Neben meiner Tätigkeit als Live- und Studiobassist widme ich mich ebenfalls intensiv dem Unterrichten. Als Dozent für E-Bass habe ich in den letzten Jahren unzähligen Schülern das Bassspielen näher gebracht.

Im April 2018 ist endlich Garantiert Bass Lernen bei Alfred Music Publishing erschienen. Es ist ein knapp 200 Seiten starkes Lehrbuch (mit mp3-CD) von mir, das meine langjährigen Erfahrungen im Unterrichten detailliert widerspiegelt.

Von 2005 bis 2016 war ich festes Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift „Bass Professor“, für die ich etliche Testberichte, Interviews und Workshopkolumnen abgefasst habe.

Schon lange spiele ich die erlesenen Bässe von Human Base, die ich nur wärmestens empfehlen kann. An Saiten benutze ich Produkte von Ernie Ball, außerdem ist die RMI Bassswitch bei jedem Gig dabei.